TAP4000

Call For Price

    Diese Kombination existiert nicht.


    Anhänge



    4 GHz, Single Ended Probe with TekVPI interface


    Unsymmetrische Niederspannungstastköpfe

    Unsymmetrische Niederspannungstastköpfe werden in der Regel zur Messung von massebezogenen Hochgeschwindigkeitssignalen von bis zu 12 V verwendet. Diese Niederspannungstastköpfe eignen sich ideal für Messungen an Hochfrequenzschaltungselementen mit hoher Impedanz, die eine minimale Tastkopflast erfordern. Benutzer sollten Tastköpfe mit geringer Eingangskapazität wählen, um die Lasteinwirkung des Tastkopfes auf den Stromkreis möglichst gering zu halten. Ein Tastkopf mit geringerer Eingangskapazität führt bei hohen Frequenzen zu einer höheren Eingangsimpedanz.

    Die unsymmetrischen Niederspannungstastköpfe von Tektronix sind durch Folgendes gekennzeichnet:

    • * Bandbreiten von bis zu 4 GHz.
    • * Sehr hohe Eingangsimpedanz bei geringer Eingangskapazität 
    • * Optimale Messleistung durch den umfangreichsten Zubehörsatz für Tastköpfe

    Tastkopf. Unsymmetrisch. Niederspannung.

    Dank extrem niedriger Eingangskapazität und einzigartiger Schnittstelle bieten die aktiven, single-ended FET-Tastköpfe TAP2500, TAP3500 und TAP4000 eine ausgezeichnete elektrische und mechanische Hochgeschwindigkeitsleistung, die für moderne Digitalsystemdesigns benötigt wird.

    Merkmale

    Bandbreite - 4 GHz | Dämpfung - 10fach

    Applikationen

     Verifizierung, Fehlerbehebung & Charakterisierung für komplexe Designs | Signalintegritäts-, Jitter und Zeitanalyse Konstruktion | Fertigung und Prüfung | Signale mit Spannungshüben